Deichmann Schlauchfilter SJV

Luftmengen impulsiv entstauben

Deichmann SJV sind Entstaubungsgeräte, die vollautomatisch durch Druckluft-Impulse abgereinigt werden. Entstaubt werden Luftmengen von 10.000 bis 500.000 m3/h. Diese Filter eignen sich für alle Industriebereiche mit großem Staubabfall.

In den modular aufgebauten Kammern werden Filterschläuche mit Durchmessern von 120 oder 150 mm eingebaut. Der Ein- und Ausbau der Filterschläuche und Stützkörbe erfolgt von der Reingasseite. Große Wartungstüren an der Filterdecke mit Gewichtsentlastung erleichtern den Zugang zum Reingasraum. Die Filterschläuche sind durch Schnappringe im Schlauchträger befestigt und abgedichtet. Die oberhalb der Filterschläuche eingebauten Blasrohre lassen sich durch einfache Steckverbindungen mit O-Ring-Abdichtung leicht montieren.

In enger Zusammenarbeit mit den führenden Filtermedienherstellern wird das für den jeweiligen Anwendungsfall optimale Filtermaterial verwandt. So kommen hauptsächlich Nadelfilze aus synthetischen Fasern wie Polyester, Polypropylen, Polyacrylnitril und Polyphenylensilfid zum Einsatz.

Bei höheren Gastemperaturen bestehen die Filterschläuche aus Teflon oder Aramid und im Temperaturbereich oberhalb von 260 °C ist die Verwendung von Gewebeschläuchen aus rostfreiem Stahl möglich.

Gasförmige Schadstoffe werden mit Hilfe von Additiven aus dem Abgas absorbiert und als Feststoff im Deichmann SJV abgeschieden.

Galerie

Deichmann SJV